Safranfäden

Bio Safranfäden

Genuss

Luxus hat einen Namen! Der leicht moschusartige Duft ist einzigartig und die Farbe bezaubernd. Der griechische Gottvater Zeus soll auf einem Bett aus Safran genächtigt haben.

Verwendung

Ein paar wenige Fäden reichen aus, um ausgesuchten Gerichten die Würze und die Farbe des Safrans zu verleihen. Im Mörser leicht andrücken und in etwas Wasser einlegen. Am Schluss kurz mitkochen.

Wie ist's gemacht?

Safranfäden aus Bioproduktion. Für 1kg Safran müssen die Stempel von ca. 150'000 Krokusblüten in reiner Handarbeit gesammelt werden.

Qualität

Transporte aus dem Waldviertel bis zu Ihnen nach Hause klimaneutral. Langjährige, faire Produzenten-Partnerschaften und eigene Anbauprojekte. Umwelt- und klimaschonende Verarbeitung. Schafft Arbeitsplätze in Randregionen und für sozial Benachteiligte.

Lieferbar Ja
Art.Nr.04
Preis 8.70 CHF

Menge

Sonnentor

Unter der lachenden Sonne

Die Sonnentor Kräuterhandels GmbH wurde 1988 von Johannes Gutmann im Waldviertel gegründet. Ausgangsidee war, bäuerliche Bio-Spezialitäten wie Tee- und Gewürzkräuter, zuckerfreie Fruchtaufstriche, Geschenkartikel und vieles mehr zu sammeln und unter dem Logo der lachenden Sonne, einem mittelalterlichen Lebens- und Lichtsymbol mit 24 Strahlen, das bis heute viele Bauernhöfe in der Gegend ziert,  überregional und international zu vermarkten. Wir sind von der Philosophie, der besonderen Qualität und der Sortimentsbreite von Sonnentor absolut überzeugt und bieten deshalb praktisch ein Vollsortiment aller Detailhandelsprodukte für Sie an. So viel Sonnentor gibts in der Schweiz sonst nirgends!

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...