Knuspriges Perlhuhn mit Wurzelgemüse

Schupfnudeln mit Champignons & Rotkohlstreifen an Walnuss-Salsa

Lachsravioli mit Salbeibutter

Lachsravioli mit Salbeibutter

22.11.2022

PASTATEIG
400 g Weissmehl
2 Prisen Salz
3 EL Olivenöl
2 dl Wasser

FÜLLUNG
300 g geräucherter Lachs, fein gehackt
3 EL Dill, fein geschnitten
1 Zitrone, ½ abgeriebene Schale, 2 TL Saft
Salz
Wenig gefriergetrocknete rote Pfefferkörner, zerdrückt

TOPPING
3 EL Pinienkerne
75 g Butter
Einige Salbeiblätter
Wenig gefriergetrocknete rote Pfefferkörner, zerdrückt

1 Pastateig: Alle Zutaten mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder von Hand zu einem glatten, geschmeidigen Teig kneten (ca. 5 Min.). Teig unter einer heiss ausgespülten Schüssel ca. 30 Min. ruhen lassen.

2 Füllung: Lachs mit den restlichen Zutaten mischen.

3 Formen: Teig dünn auswallen, mit dem Teigrädchen Rechtecke schneiden, mit wenig Wasser bestreichen. Füllung je auf die Mitte verteilen, Rechtecke falten, gut andrücken. Ravioli portionenweise in siedendem Salzwasser ca. 5 Min. ziehen lassen, herausnehmen, warm stellen.

4 Topping: Pinienkerne rösten, herausnehmen. Butter mit Salbeiblättern erhitzen, bis die Butter schaumig wird und nussig riecht.

5 Ravioli anrichten, mit Salbeibutter beträufeln, mit Pinienkernen bestreuen, würzen.

Tipp - Die Ravioli können bis ca. 2 Wochen im Voraus zubereitet (nur ca. 1 Min. vorkochen) und bis zur Verwendung tiefgekühlt werden. - Vor dem Servieren die tiefgekühlten Ravioli in siedendem Salzwasser fertig garen und gemäss Rezept fertig zubereiten.

Für 4 Personen
Zubereiten: ca. 50 Minuten
Ruhen lassen: ca. 30 Minuten

REZEPT DOWNLOAD

Schweiz Natürlich

Kontakt Blog-Redaktion: blog@mahlerundco.ch

Empfehlen Sie uns weiter:

Einkaufsliste