Gute Ernten, trotz Sommerhitze

Edle Bio Ge-Nüsse aus der Schweiz

Kichererbsen Tätschli

Kichererbsen Tätschli

09.09.2022

Tätschli
200 g getrocknete Kichererbsen

1 Zwiebel, in Stücken
2 Knoblauchzehen
100 g Baumnüsse
50 g getrocknete Cranberries
1 EL Chiasamen
2 EL Sesamsamen
3 EL Sonnenkuss-Gewürzblüten-Mischung
1 TL Kreuzkümmel
1 1/2 TL
Salz 2–3
EL Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
Öl zum Braten

DIP
250 g Joghurt nature
4 Knoblauchzehen "Black Garlic", gepresst
Salz, Pfeffer

Pfefferminze, Blättchen abgezupft

1. Tätschli: Kichererbsen über Nacht in viel kaltem Wasser einweichen. Einweichwasser abgiessen, Kichererbsen kalt abspülen, abtropfen, trocknen. Rohe Kichererbsen im Cutter fein pürieren, in eine Schüssel geben.

2. Zwiebel und alle Zutaten bis und mit Salz im Cutter fein pürieren, zu den Kichererbsen geben. Masse zugedeckt ca. 1 Std. ziehen lassen.

3. Speisestärke und Backpulver daruntermischen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aus der Masse mithilfe eines kalt ausgespülten Glacéportionierers Halbkugeln formen (Masse in der Form gut andrücken). Portionenweise bei mittlerer Hitze beidseitig je ca. 5 Min. knusprig braten.

4. Dip: Joghurt und Knoblauch mischen, würzen. Dip zu den Kichererbsen-Tätschli servieren, mit Pfefferminze garnieren.

Tipp
Zum Formen der Tätschli den Glacéportionierer immer wieder kurz kalt abspülen.

 

Für 4 Personen
Zubereiten: ca. 40 Minuten
Einweichen: über Nacht
Ziehen lassen: ca. 15 Minuten

Rezept Download

 

 

Kontakt Blog-Redaktion: blog@mahlerundco.ch

Empfehlen Sie uns weiter: