Weihnachts-Perlhuhn KAGfreiland

Kürbis-KARTOFFEL- Linsencurry

Bio KAGfreilad Truthahn

Bio KAGfreilad Truthahn

06.11.2019

Keine Angst vor grossen Vögeln! Wenn Sie an Weihnachten 8–10 Gäste bewirten, ist ein Truthahnbraten aus dem Ofen eine recht entspannte Angelegenheit. Er braucht zwar 5–6 Stunden im Ofen, aber Sie können ihn zum grössten Teil sich selber überlassen!

Rezept für einen Truthahn von 5–6kg

1 ganzer Truthahn ca. 5kg
20g grobes Meersalz oder Räuchersalz
1 Strauss Rosmarin frisch
1 Strauss Majoran oder Oregano frisch
4EL Olivenöl

  1. Truthahn aussen mit Olivenöl einreiben, innen und aussen mit dem Salz würzen.
  2. Die Hälfte der Kräuter ganz in die Bauchhöhle des Truthahns geben.
  3. Truthahn auf Backblech im vorgeheizten Ofen bei 100 Grad garen. Pro Kilo Truthahn rechnet man 1 Stunde. D.h. ein 5kg Truthahn 5 Stunden bei 100 Grad garen.
  4. Den Rest der Kräuter grob hacken und auf dem Vogel verteilen.
  5. Danach Temperatur auf 220 Grad erhöhen und nochmals 30–40 Minuten bräunen. Bratvorgang laufend kontrollieren. Wenn die Haut genug gebräunt ist, Truthahn aus dem Ofen nehmen.
  6. Vor dem Tranchieren ca. 20 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

(1 Truthahn von 5 kg reicht für ca. 8–10 Personen)

Variante mit Füllung (z.B. mit einer Mischung aus Apfel- und Zwiebelwürfeln und Kastanien). Vor dem Einfüllen die Füllung erwärmen und erst ca. 1 Stunde vor Ende der Bratzeit den Truthahn damit füllen.

Unser Weintipp zum Truthahn:
Terraferma 2017, Christian & Mira Zündel, Ticino AOC

Die Trauben für den Terraferma reifen in der Lage Nisciora. 1981 rodete Christian Zündel das verbuschte Landstück und bepflanzte es mit Merlotstöcken. 7000 Quadratmeter stehen heute im Ertrag, sie ergeben jährlich zwischen 3000 und 4000 Flaschen Terraferma, einen ausgesprochen subtilen Tessiner Merlot.
Christian Zündel nennt seine Kelterungsart «defensives Invecchiamento» während er in den Anfangsjahren die «offensive Elevage» pflegte. Er greift so wenig wie möglich und so viel wie nötig ein. Ganzbeerenvergärung mit safteigenen Hefen sind Teil der Vinifikation.
Die Maischegärung dauert rund sechs Wochen. Anschliessend reift der Rote eineinhalb Jahre in gebrauchten Burgunder-Piecès.

Regionale Herkunft: höchste Bio- und Tierwohlstandards

Die Bio-Truthähne werden auf dem Bio-Hof der Familie Vock im aargauischen Niederwil aufgezogen. Die Tiere bewegen sich hauptsächlich draussen auf der Weide und werden nach den strengsten Schweizer Bio-Tierhaltungsstandars von KAGfreiland und Bio Suisse gehalten. Die Familie Vock produziert bereits seit über 30 Jahren nach diesen Bio-Standards. Es werden absolut keine Antibiotika eingesetzt. Die Familie Vock verzichtet ohne Ausnahme au fden Einsatz von Antibiotika bei der Geflügelaufzucht. Bei Untersuchungen der Muttertierherde wurden keine multiresistenten Keime gefunden!

Die Rasse «Kelly Bronze» wurde 1524 aus Amerika nach England gebracht und dann in ganz Europa verbreitet. Noch 2008 gehörte sie zu den gefährdeten Nutztierrassen. Dank ihren robusten Eigenschaften werden die Bronze-Truthähne wieder vermehrt in der Bio- und Freilandhaltung eingesetzt. Die imposanten Vögel sind wetterhart und darum bestens für die Aufzucht im Freiland geeignet. Das Fleisch ist zart und gleichzeitig sehr aromatisch.

Dank der hofeigenen Schlachtung bleibt den Tieren der Transportstress vollständig erspart.

Kontakt Blog-Redaktion: blog@mahlerundco.ch

Empfehlen Sie uns weiter:

Einkaufsliste