Dinkelbrot & Zopf backen

Spargelsalat aus dem Ofen mit Feta

Aargauer Büffelhackbraten

Aargauer Büffelhackbraten

30.04.2020

1 kg Aargauer Büffelhackbraten, vom Biometzger
800 g Kartoffeln oder Frühkartoffeln
800 g Rüebli
2 Zwiebeln
3 EL Oliven oder Rapsöl
1.5 TL Salz, Pfeffer, etwas Rosmarin nach Belieben

  1. Rüebli, Zwiebeln und Kartoffeln schälen
  2. Folie vom Hackbraten entfernen. Auf ein Backblech mit Backtrennfolie stellen. Ofen auf 190 Grad einstellen und den Hackbraten in den Ofen schieben. Timer auf 25 Minuten stellen.
  3. In der Zwischenzeit Kartoffeln, Rüebli und halbierte Zwiebeln in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. In einer grossen Schüssel das Gemüse mit dem Öl und den Gewürzen mischen. 
  5. Nach 25 Minuten das Gemüse rund um den Hackbraten auf dem Backblech verteilen. In Ofen weitere 35 Minuten backen. 
  6. Nach der gesamten Backzeit den Hackbraten mit einer Nadel oder Fleischgabel anstechen. Wenn der austretende Saft klar ist, ist der Braten gar. 
  7. Gemüse in eine Schüssel anrichten und zudecken. Hackbraten zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen. Dann aus der Schale nehmen und in Tranchen schneiden. 
  8. Den Bratensaft aus der Schale in ein Saucière oder kleine Schüssel geben und zum Braten servieren. 

Vorbereitungszeit: 15 Minuten

Backzeit: 1 Stunde

Dazu passt: Los Frailes Monastrell-Garnacha, kräftig-harmonischer Rotwein aus Spanien

Kontakt Blog-Redaktion: blog@mahlerundco.ch

Empfehlen Sie uns weiter:

Einkaufsliste